Beitrags-Archiv für die Kategory 'OPEN FLAIR FESTIVAL 2012'

OPEN FLAIR bestätigt KORN für das Festival 2012

Samstag, 17. März 2012 11:33

nach Social Distortion, Beatsteaks, Broilers, Heaven Shall Burn, The Wombats, The Baseballs, Skindred und vielen anderen Kapellen wurden heute sieben weitere Live-Acts für das Open Flair 2012 bekannt geben.

KORN
Welches Kaliber mit dieser Band zum Open Flair kommt, muss wohl kaum erklärt werden. Das 1994er Debütalbum „Korn“ löste ein mittelschweres Erdbeben in der Metalwelt aus und gilt heute als Geburtsstunde dessen, was in Folge Nu Metal genannt werden sollte. Einen weiteren Meilenstein und kommerziellen Megaerfolg ließen die Kalifornier mit dem 5-fach-Platin-Werk „Follow The Leader“ (1998) folgen. Zuletzt ist Ende 2011 „The Path Of Totality“ erschienen – und was ihren Besuch laut Laut.de besonders erfreulich macht: „Die Live-Power ist Korn in all den Jahren nie abhanden gekommen.“

YELLOWCARD
Ihren Durchbruch in den Vereinigten Staaten feierten sie 2003 mit der Hitsingle „Ocean Avenue“ und dem gleichnamigen Album, das sich über eine Million Mal verkaufte und mit Platin ausgezeichnet wurde. Auch ihr Beitrag zum Soundtrack von „Spider-Man 2“ (2004) dürfte die Popularität von Yellowcard beträchtlich gesteigert haben. Die Alternative-Rock- und Pop-Punk-Songs sorgen live mit Sicherheit für beste Stimmung und wir freuen uns sehr, dass Yellowcard nach der Aufnahme ihres neuen Albums erstmals nach Eschwege kommen!

MAX HERRE
Er war bereits 1999 auf dem Open Flair zu erleben – gemeinsam mit seiner Band Freundeskreis, die in den Neunziger Jahren den deutschsprachigen HipHop mit einer großen Portion Soul prägte. Nach „Max Herre“ (2004) und „Ein Geschenkter Tag“ (2009) meldet sich der Stuttgarter dieses Jahr mit seinem dritten Soloalbum zurück. „Wer ihn seit Freundeskreis-Zeiten kennt weiß, dass er immer mit großartigen Musikern unterwegs ist und den Bogen von HipHop über Soul, Reggae bis hin zu Folk spannt“, so der Pressetext.

TEMPLETON PEK
„Verpasst diese Band nicht“, riet Fredrik Larzon von Millencollin nach einer gemeinsamen UK-Tour – und Recht hat er. Im Sommer 2011 waren die Briten mit ihrem melodischen Punkrock europaweit als Support der US-Größen Rise Against zu erleben. In Eschwege stellen sie die Songs der aktuellen EP „Slow Down For Nothing“ sowie das für Mai angekündigte neuen Album vor.

THE BREW
„The Brew schlagen mit ihrem explosiven Bluesrock die Brücke von den Sechzigern über die Siebziger bis in die Gegenwart“, schrieb das Magazin Eclipsed und führte als Bezugsgrößen Jimi Hendrix, Led Zeppelin und Wolfmother an. Immer wieder betont und bestaunt werden in der Presse die großen Live-Qualitäten der britischen Band: „Die Kraft dieses Trios muss man sehen, um es zu glauben“, so BBC Radio 1.

DAS PACK
Bereits in den vergangenen beiden Jahren haben sie sich mit ihren Auftritten im Baumkreis jede Menge Freunde erspielt. Denn wenn Pensen von den Monsters Of Liedermaching seine Wander- gegen eine E-Gitarre eintauscht und gemeinsam mit Stehschlagzeuger Flozze loslegt, dann ist beste Stimmung vorprogrammiert. Dieses Jahr haben die beiden die Songs ihres zweiten Albums „Macht doch was ihr wollt“ dabei.

WOHNRAUMHELDEN
Ob am Werratalsee oder auf dem Campingplatz – mit ihren überraschenden Auftritten abseits der Bühnen beim Open Flair 2009 und 2011 haben die Wohnraumhelden für begeisterte Besucheraufläufe gesorgt. Die Auftritte auf der Ladefläche ihres italienischen Kleintransporters sind „eine wunderbare Persiflage auf riesige Rockshows“ (Pressetext), mit denen sich die Wohnraumhelden als Ironiker des Rock und große Hymniker erweisen.

Und damit ist das Programm längst noch nicht komplett. Insgesamt über 70 Bands werden auf der Haupt-, der Frei- und der Seebühne zu erleben sein – dazu Kleinkunst im Schlosspark und Slam-Poetry im E-Werk.

Wir sehen uns in Eschwege!

Hier geht´s zu den weiteren Bandbestätigungen zum Open Flair Festival 2012

Hier gibt´s alle Fotoserien vom Open Flair 2011 in Eschwege

Thema: * 2012, OPEN FLAIR FESTIVAL 2012 | Kommentare deaktiviert für OPEN FLAIR bestätigt KORN für das Festival 2012 | Autor:

Bandbestätigungswoche – Open Flair Acts für das Festival 2012 in Eschwege

Samstag, 28. Januar 2012 10:56

nach der Bandbestätigungswoche mit täglichen Bekanntgaben von Acts für das Open Flair Festival 2012 in Eschwege gibt es hier nochmals das neue Band-Paket für das Open Flair 2012 zusammengefasst:

Social Distortion
Wir sind froh und stolz, sie endlich in Eschwege begrüßen zu dürfen. Als 17-Jähriger hat Sänger und Gitarrist Mike Ness sie ins Leben gerufen und auch über 30 Jahre später stehen Social Distortion in voller Blüte. Sie haben sich mit Alben wie „Mommy’s Little Monster“ (1983) oder „White Light, White Heat, White Trash“ (1996) als herausragende Punkrock-Institution etabliert und mit Einflüssen aus Rock’n’Roll, Rockabilly, Blues und Country einen unverwechselbaren Sound entwickelt. Bester Beweis ihrer anhaltenden Formstärke und Relevanz ist das 2011 veröffentlichte Album „Hard Times And Nursery Rhymes“. Es stieg bis auf Platz 3 der deutschen und Platz 4 der US-Charts – absoluter Rekord für die Band. Ein absolute Bank sind Social Distortion auch live – was sie in Deutschland nur selten, aber dann mit Nachdruck unter Beweis stellen. Oder wie es unsere Freunde von Laut.de schreiben: „Die US-Punks enttäuschen nie.“

Samy Deluxe & Tsunami Band
Bereits mit dem Trio Dynamite Deluxe konnte er Ende der Neunziger Jahre beachtliche Erfolge landen, doch erst unter dem Namen Samy Deluxe ging die Karriere des Hamburgers richtig steil. Die 2001 veröffentlichte Single „Weck mich auf“ hielt sich monatelang in den Charts und entwickelte sich zu einem ausgewachsenen Hit. Auch die nachfolgenden Alben „Verdammtnochma!“ (2004), „Dis Wo Ich Herkomm“ (2009) und „Schwarzweiss“ (2011) schafften es bis in die höchsten Positionen der Verkaufslisten und dokumentieren die hervorragende Entwicklung eines der besten und erfolgreichsten Rappers Deutschlands. Mit seiner Tsunami Band kommt Samy Deluxe zum ersten Mal nach Eschwege und wir freuen uns sehr auf einen Auftritt voller dicker, runder Live-Grooves und passgenauer Reime.

J.B.O.
“Diese einzig wahren Verteidiger des Blödsinns ermöglichen die Koexistenz von Humor und Heavy Metal”, bringt es der Pressetext von J.B.O. auf den Punkt. “Denn wer Spaß hat, der hat die Macht!” Die Kultband aus Erlangen ist seit über 20 mit mehr und mehr Erfolg unterwegs. Ihre fulminanten Auftritte in ganz Europa avancierten zu Triumphzügen, Fanpost erreicht das Quartett mittlerweile sogar aus Indien, Japan oder Thailand und ihre Alben wurden allesamt in die oberen Ränge der Charts katapultiert. Ins Jahr 2012 gehen J.B.O. gleich mit drei neuen Veröffentlichungen. Neben dem “Killeralbum” und einer “Biographie des Blödsinns” hat die Band mit “Happy Metal Thunder” ihre bekanntesten Songs in englischsprachigen Versionen für den internationalen Markt herausgebracht.

Zebrahead
„Wir sind nicht politisch und wir sind nicht da, um die Welt zu retten. Unsere Texte handeln davon, man selbst zu sein und Spaß zu haben“, sagt die Band aus Südkalifornien. Eben diese Einstellung schlägt sich in treibendem, melodischem Crossover-Punkrock nieder, an dessen Spitze sich Matty Lewis’ Leadgesang und Ali Tabatabaees Rap-Einlagen hervorragend ergänzen. In Japan zählen sie mit Gold- und Platinauszeichnungen längst zu den ganz Großen des Rockgeschäfts und auch in Europa bauen Zebrahead mit ihren fulminanten Live-Qualitäten auf eine treue Fangemeinde. 2009 haben sie mit ihrem Auftritt im Baumkreis restlos begeistert – und wir sind uns sicher, dass sie auch 2012 mit alten Krachern wie „Check“, “Playmate Of The Year” oder „Falling Apart“ sowie den Songs des 2011er Albums “Get Nice!“ für beste Stimmung sorgen werden.

K.I.Z.
Sie haben sich seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Das RapDeutschlandKettensägenMassaker“ (2005) eine absolute Sonderstellung im deutschsprachigen HipHop erarbeitet und mit ihren massiv rollenden Beats, provozierenden Texten und famosen Live-Shows feiern sie beeindruckende Erfolge. Nach „Hahnenkampf“ (2007) und „Sexismus gegen Rechts“ (2009) ist im Sommer 2011 das Album „Urlaub für’s Gehirn“ erschienen, das sich zwölf Wochen in den Charts halten konnte und mit Platz 4 die höchste Notierung in der Karriere von K.I.Z. erzielte. Im Anschluss gingen Tarek, Maxim, Nico und DJ Craft dann auf eine umjubelte Tour durch restlos ausverkaufte Hallen. Nach ihrem phänomenalen Auftritt im Jahr 2009 sind wir uns sicher, dass K.I.Z. auch auf dem Open Flair 2012 für Furore sorgen werden.

Panteón Rococó
2010 feierten Panteón Rococó ihr 15-jähriges Bestehen. Den Start ihrer Jubiläumstour feierten sie gemeinsam mit 11.000 Fans in Mexiko City, gekrönt wurde die Konzertreise von einer Show anlässlich des 100. Geburtstages des FC ST. Pauli im Hamburger Millerntorstadion. „Was einem Ritterschlag für die Band gleich kam, sind sie doch schon seit Jahren bekennende Fans des Vereins“, so der Pressetext. Mit dem Album „Ejército De Paz“ rundete die Mestizo-Truppe das Jubiläumsjahr dann ab. Laut Plattentests.de ist es „altersreif und angriffslustig zugleich. Einerseits tönt die erprobte Widerstands-Lyrik von Bläser-getriebenen Schlagwortsongs (…). Andererseits gehen Panteón Rococó an vielen Stellen über den gängigen Rahmen von lateinamerikanischem Ska hinaus.“ Wir freuen uns sehr, die sympathische Band vier Jahre nach ihrem tollen Auftritt wieder in Eschwege zu begrüßen.

Spit
Mit ihrem abwechslungsreichen und energiegeladenen Alternative Rock haben sie in Hessen und darüber hinaus bereits für einiges Aufhorchen gesorgt: „Spit ist das, was man gemeinhin als Rampensau bezeichnet. Denn die Kasseler Band gehört auf die Bühne. Egal, wo die fünf Jungs auftreten, verbreiten sie im Handumdrehen Partystimmung, die flugs in die Beine geht“, schreibt das FRIZZ Magazin.

The Hammocks
Die Gewinner des Open Flair Bandcontests im Rahmen der Wintersause in Kassel haben sich den Sieg wahrlich verdient. Ihre Songs, die The Hammocks selbst im Einflussbereich von The Strokes, The Kooks und Arctic Monkeys verorten, überzeugen auf ganzer Linie und machen auch live eine ausgesprochen gute Figur.

Hier geht´s zu den weiteren Bandbestätigungen zum Open Flair Festival 2012

Hier gibt´s alle Fotoserien vom Open Flair 2011 in Eschwege

Thema: * 2012, OPEN FLAIR FESTIVAL 2012 | Kommentare deaktiviert für Bandbestätigungswoche – Open Flair Acts für das Festival 2012 in Eschwege | Autor:

OPEN FLAIR Festival Trailer 2012

Dienstag, 13. Dezember 2011 14:44

Thema: * 2011, OPEN FLAIR FESTIVAL 2012 | Kommentare deaktiviert für OPEN FLAIR Festival Trailer 2012 | Autor:

Neue Bandbestätigungen für´s OPEN FLAIR 2012

Donnerstag, 1. Dezember 2011 19:42

Nach Heaven Shall Burn, Broilers, Boysetsfire, Subway To Sally, Jennifer Rostock, ZSK und einigen anderen Kapellen geben die Macher vom Open Flair Festival in Eschwege heute sechs weitere hervorragende Live-Acts für das Open Flair 2012 bekannt. Mit dabei sind:

Beatsteaks
Der großartige Auftritt der Beatsteaks beim Open Flair 2007 ist für viele Fans schon fast legendär – und wir freuen uns ungemein, die Berliner fünf Jahre später wieder in Eschwege zu begrüßen. Nach famosen Alben wie “Smack Smash” (2004) und “Limbo Messiah” (2007) haben sie es mit ihrem aktuellen Werk “Boombox” erstmals an die Spitze der Charts geschafft– und live sind die Jungs ohnehin kaum zu toppen!

The Wombats
Nach ihrem 2007er Debütalbum “A Guide to Love, Loss & Desperation” schafften es The Wombats mit dem neuen Studiowerk „This Modern Glitch“ sogar bis auf Platz 3 der UK-Charts. Unsere Freunde von Laut.de schwärmen über den „Tanzflächen sprengenden, infektiösen Indie-Pop“ und wir freuen uns auf die mitreißenden Live-Qualitäten des Liverpooler Trios.

Timid Tiger
Mitte der Nuller feierten sie unter anderem mit der Single „Miss Murray“ beachtliche Erfolge, bevor sie durch die Insolvenz ihres damaligen Labels einen Rückschlag hinnehmen mussten. Doch 2009 tauchten Timid Tiger besser und reifer denn je wieder auf. Nach ihrem tollen Auftritt beim Open Flair 2010 stellen die Kölner im kommenden August ihr neues Album vor!

Emil Bulls
Im vergangenen November tourten die Emil Bulls erfolgreich über die Bühnen, was sie im Nachhinein als „unbeschreiblichste Tour unserer Bandgeschichte“ bezeichnen. Anlass war das neue Album „Oceanic“, mit dem die Münchener Alternative-Metal-Spezialisten ihre bislang höchste Chartnotierung erzielten. Wir freuen uns sehr, dass sie im August 2012 nach Eschwege kommen.

Betontod
Die Jungs vom Niederrhein haben im Laufe ihrer mittlerweile 20-jährigen Bandgeschichte unverkennbare Stärken entwickelt und auf dem aktuellen Album „Antirockstars“ bestens dokumentiert. Harter Rock mit Hand und Fuß trifft auf Punk-Elemente und Metal-Querverweise sowie eine gute Portion Pathos.

P.O. Box
Die Jungs aus Nancy zelebrieren feinsten Ska-Punk, der eine Fülle verschiedener Stilmittel verbindet und doch wie aus einem Guss klingt. Der mitreißende Sound schwingt und schaukelt mit einer Selbstverständlichkeit, als wären Screamo-Gesang und Off-Beat-Gitarren schon immer Hand in Hand durch die Musikgeschichte gehüpft.

Hier geht´s zu den ersten 11 Bandbestätigungen zum Open Flair Festival 2012

Hier gibt´s alle Fotoserien vom Open Flair 2011 in Eschwege

Thema: OPEN FLAIR FESTIVAL 2012 | Kommentare deaktiviert für Neue Bandbestätigungen für´s OPEN FLAIR 2012 | Autor:

Die ersten elf bestätigten Live-Acts für das Open Flair 2012 in Eschwege

Dienstag, 1. November 2011 22:12

Der Arbeitskreis Open Flair e.V. hat heute die ersten Kapellen für das Open Flair 2012 veröffentlicht. Termin ist übrigens der 09.-12. August 2012. Ihr solltet also schon mal den Urlaub planen…

Broilers
Der großartige Auftritt der BROILERS auf dem Open Flair Festival 2010 ist uns in bester Erinnerung geblieben und wir freuen uns sehr, dass die Broilers zwei Jahre später erneut nach Eschwege kommen. Ihr im Juni 2011 veröffentlichtes Album „Santa Muerte“ schafft es bis auf Platz 3 der deutschen Albumcharts – und auch auf ihren Club- und Hallentouren erfahren die Düsseldorfer mehr und mehr Zuspruch. Kein Wunder: Der von Rockabilly, Ska und Soul beeinflusste Punkrocksound reißt unwiderstehlich mit!

Heaven Shall Burn
Heaven Shall Burn werden dafür sorgen, dass hochkarätiger Metalcore auch 2012 würdig in Eschwege vertreten wird. Die Band aus Thüringen hat sich seit Ende der Neunziger einen nachhaltigen Ruf in der Metalszene erspielt, der längst auch international weitreichend ausstrahlt. Mit ihrem 2010er Werk „Invictus (Iconoclast III)“ schafften sie es sogar in die Top Ten der deutschen Albumcharts – was zuvor nur Genrekollegen wie Slayer oder Slipknot gelungen ist.

Boysetsfire
Was war das für ein Fest für ihre Fans, als Boysetsfire im Oktober 2010 ihre Wiedervereinigung bekannt gaben. Die US-amerikanische Post-Hardcore-Band um Sänger Nathan Gray hatte sich insbesondere mit den Alben „Tomorrow Come Today“ (2003) und „The Misery Index“ (2006) sowie ihre großartigen Live-Qualitäten in viele Herzen gespielt. Derzeit arbeiten die Jungs an neuem Material und wir freuen uns sehr, dass sie es auf dem Open Flair 2012 nebst alten Krachern live vorstellen werden.

Subway To Sally
Ihre mittlerweile zwanzigjährige Bandkarriere ist eine imposante Geschichte stetig wachsenden Erfolges – was sich unter anderem in den hohen Chartplatzierungen der Alben zeigt. Einen riesigen Popularitätsschub erfuhr die Band um Sänger Eric Fish auch im Jahr 2008, als sie mit dem Song „Auf Kiel“ den Bundesvision Song Contest gewinnen konnte. Das neue Album trägt den Titel „Schwarz in Schwarz“ und ist laut Gitarrist und Haupttextschreiber Bodenski eine Liebeserklärung an die schwarze Szene.

Jennifer Rostock
Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 sind mit „Ins Offene Messer“ (2008), „Der Film“ (2009) und „Mit Haut und Haar“ (2011) drei Alben erschienen, von denen das jüngste es sogar bis auf Platz 4 der Charts schaffte. Was laut taz „zwischen Glam-Punk, Elektro-Pop und Hauptstadt-Rock“ wurzelt, umschreibt der Pressetext von Jennifer Rostock wie folgt: „Die Texte sind dreizehnschneidige Schwerter, die Gitarren am Anschlag verzerrt und am Ende trifft man sich auf der Tanzfläche.“

ZSK
Wie Boysetsfire haben sie sich 2007 aufgelöst – und genau wie ihre US-Kollegen werden ZSK in Eschwege unter Beweis stellen, dass ihre Wiedervereinigung von ihren Fans ganz zu Recht frenetisch gefeiert wird. Die Tickets für die Reunion-Shows finden reißenden Absatz und wir freuen uns sehr, dass die Berliner Polit-Skate-Punk-Formation auch das Open Flair 2012 beehrt! „Wir freuen uns riesig darauf, noch einmal gemeinsam auf der Bühne zu stehen und mit Euch zu feiern“, so die Band.

Monsters of Liedermaching
Wer ihren Auftritt auf dem Open Flair 2011 erlebt hat, wird ihn so bald nicht vergessen. Sonntagmittag um 14 Uhr erklommen die Monsters of Liedermaching erstmals in ihrer Karriere die Hauptbühne des Open Flair – und blickten fassungslos auf 12.000 Fans. So voll ist der Platz zu so früher Stunde nie zuvor gewesen! Wir sind uns sicher, dass die Monsters auch im kommenden August mit famosen Klassikern und neuen Hits für ein absolutes Highlight sorgen werden!

Sondaschule
Mit ihren schweißtreibenden, durch und durch mitreißenden Ska-Punk-Shows konnten sie bereits dreimal auf dem Open Flair überzeugen – zuletzt spielten SONDASCHULE 2010 auf dem Open Flair im Rahmen der Warm-up-Party am Werratalsee. Wer den großartigen Auftritt und die fantastische Stimmung in Erinnerung hat, wird sich mit uns über den neuerlichen Besuch des flotten Ruhrpott-Achters freuen. Sondaschule zähle längst zu den besten Ska-Punk-Live-Acts weit und breit!

My Glorious
Sie haben erst 2008 zusammengefunden, doch seitdem sind My Glorious auf bestem Wege, von Wien aus die Welt zu erobern. Das neue Album des Trios wurde gemeinsam mit der Starproduzentin Sylvia Massy (Prince, Red Hot Chili Peppers, REM, Johnny Cash, Tool u.a.) aufgenommen und wir freuen uns auf eine großartige Band, die groove-orientierten Indie-Rock mit leidenschaftlichen Melodien paart.

Russkaja
In Österreich haben sich Russkaja sowohl mit dem 2008er Album „Kasatchok Superstar“ als auch mit dem aktuellen Werk „Russian Voodoo“ in die Charts gespielt. Die siebenköpfige Band aus Wien bringt ein mitreißendes Gebräu auf die Bühne, in dem Elemente der russischen Volksmusik auf die treibenden Rhythmen und Instrumentierungen des Ska und des Punk treffen.

Vicki Vomit & Die Misanthropischen Jazz-Schatullen
In den Neunziger Jahren erlangte Vicki Vomit mit satirischen Songs wie „Arbeitslos und Spaß dabei“ oder „Wohin mit Omas Leiche“ Kultstatus. Gemeinsam mit seiner Band, den Misanthropischen Jazz-Schatullen, kommt der Erfurter Musiker und Komiker Vicki Vomit nach Eschwege, um beißende Ironie mit kräftigem Rock zu kombinieren.

Tickets: erhältlich auf der Homepage www.open-flair.de, über den direkten Link https://shop.open-flair.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Ticket-Hotline: 05651-96163

Ein Drei-Tages-Ticket kostet 69 Euro, inklusive Camping 84 Euro, die Kid-Karte kostet 55 Euro. Im Open-Flair-Ticket-Shop fallen übrigens KEINE Vorverkaufs-Gebühren an – und bei der Bestellung von Online-Tickets kann man sich sogar die Versandkosten sparen

Hier gibt´s alle Fotoserien vom Open Flair Festival 2011 in Eschwege

Thema: OPEN FLAIR FESTIVAL 2012 | Kommentare deaktiviert für Die ersten elf bestätigten Live-Acts für das Open Flair 2012 in Eschwege | Autor:

OPEN FLAIR 2011/2012

Dienstag, 23. August 2011 0:37

Das OPEN FLAIR FESTIVAL 2011 vom 11.-14.08.2011 war mit 20.000 Besuchern das größte Open Flair Festival, das Eschwege je gesehen hat und war bereits acht Wochen vor dem Festivalwochenende mal wieder ausverkauft. Das zeigt die Treue und Begeisterung der Fans. Die Stimmung vor und hinter den Bühnen war fantastisch, die Nummer lief friedlich ab und es gab keinerlei nennenswerten Zwischenfälle. Und die Begeisterung ist auch nach den Festivals noch zu spüren. So berichtet der Veranstalter, dass nur eine Woche nach Festivalabschluss für das OPEN FLAIR FESTIVAL 2012 bereits 5.500 Tickets verkauft wurden.

Als Dankeschön an die Besucher bieten das Open Flair noch bis einschließlich Mittwoch, den 24.8., Frühbuchertickets zum Preis von 65,- € für die Dauerkarte und 85,- € Euro für die Kombikarte (Dauerkarte plus Camping inkl. 5 Euro Müllpfand) an. Zum Ticket Shop

Click here to see all photos from Open Flair Festival 2011 in Eschwege

Thema: * 2011, OPEN FLAIR FESTIVAL 2012 | Kommentare deaktiviert für OPEN FLAIR 2011/2012 | Autor: